Zurück

Mit Studierenden im Gespräch

Beschreibung

Die Beratung und Betreuung von Studierenden gehören zum akademischen Alltag. Studierende kommen zu Ihnen und möchten ihre kleinen und großen Anliegen besprechen. Neben E-Mails und Sprechstunden nutzen Studierende auch gerne Gelegenheiten, wenn sie sich ihnen bieten: vor, während und nach Lehrveranstaltungen – oder auch mal im wahrsten Sinne des Wortes „zwischen Tür und Angel“. Nicht jedes Anliegen ist schnell zu bearbeiten und nicht alle Rückfragen sind direkt eine Sprechstunde wert. Herausfordernd sind die Vielfalt der Anliegen und die Tatsache, dass diese oftmals spontan vorgetragen werden. Wenn die Zeit drängt, werden auch kleine Anliegen schnell herausfordernd – sei es, weil Sie den Studierenden auch in kurzer Zeit gerecht werden möchten oder weil das Anliegen an einer anderen Stelle besser aufgehoben wäre.

In diesem Workshop werfen wir einen Blick auf Gesprächssituationen mit Studierenden (z.B. im Rahmen von Abschlussarbeiten). Zunächst werden wir Sprechstunden thematisieren, Gesprächsverläufe skizzieren und auf kommunikative Muster eingehen. Wir beschäftigen uns mit Tipps zur Gesprächsführung, die dabei helfen, Anliegen zu klären und Sprechstunden zielgerichtet zu gestalten. Darauf aufbauend geht es um ungeplante Beratungen, die ad hoc stattfinden. Dazu vergleichen wir auch die Perspektive der Studierenden mit unserem Blick auf die Situationen. In der Beratung geht es um Haltung, Gesprächsführung und Lösungsfindung. Diese drei Aspekte werden wir reflektieren und diskutieren. Der Workshop bietet auch Raum zur Besprechung eigener Fallbeispiele.

In der ca. 60-minütigen Selbstlerneinheit, die zwischen den beiden Online-Meetings zu erarbeiten ist, erhalten Sie vertiefende Impulse und bereiten ein eigenes Fallbeispiel vor.

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Lösungsorientierte Gestaltung von Gesprächen mit Studierenden (z. B. Sprechstunden)
  • Besonderheiten von Ad-hoc-Gesprächen
  • Besprechung eigener Fallbeispiele
Lernziele

Die Teilnehmenden sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

  • Kommunikations- und Beratungsbedarfe von Studierenden einzuordnen.
  • Gespräche mit Studierenden lösungsorientiert zu gestalten.
  • ihre Rolle bei der Beratung und Betreuung von Studierenden zu reflektieren.
Veranstaltende Institution
Justus Liebig Universität Gießen
Veranstaltungstyp
Online
Themengebiete
  • Beraten und Begleiten
Zielgruppen
  • Lehrende
Referent*innen
  • Sandra Schlagheck

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster & (freiberufliche) Trainerin im Bereich der Hochschuldidaktik

Kompetenzfeldpunkte
  • AE: 8
Termin
21.06.2024 - 05.07.2024
Ablauf

Fr. 21.06.2024: 09.00 bis 11.45 Uhr

Fr. 05.07.2024: 09.00 bis 11.45 Uhr

Zwischen diesen beiden Online-Meetings wird es eine asynchrone Selbstlerneinheit geben, die zeitlich flexibel erarbeitet werden kann. Planen Sie dafür bitte 60 Minuten ein.

Status
Anmeldefrist läuft bis zum 29.05.2024
Anmelden

PUM-THM-JLU Logo