Zurück

Einführung in Scholarship of Teaching and Learning – Forschende Auseinandersetzung mit der eigenen Lehre

Beschreibung

Sie sind Lehrperson an der Hochschule und fragen sich, wie Sie die Qualität Ihres Unterrichts passgenau zu Ihrer Lehrveranstaltung optimieren können? Quantitative Fragebögen sind nach wie vor die am weitesten verbreitete Evaluationsmethode und erheben standardisiert Rückmeldungen von den Studierenden. Jedoch bieten sie Lehrenden nicht immer die benötigten Informationen, um Ihre Lehre thematisch und zielgruppengerecht weiterzuentwickeln.

Scholarship of Teaching and Learning (SoTL) ermöglicht eine forschende und/oder reflexive Auseinandersetzung mit der eigenen Lehre. Hierzu zählt das Durchdenken und Weiterentwickeln der eigenen Lehrhaltung, des Lehrkonzepts, der didaktischen Methoden und der praktischen Umsetzung einer Lehrveranstaltung.

Der Workshop gibt zunächst einen Einblick in den theoretischen Hintergrund. Im Zuge dessen wird das damit verknüpfte Verständnis eines ‚Scholars‘ diskutiert und auf die Ziele des Ansatzes eingegangen. Danach folgt eine weitestgehend interaktive Phase zur Konzipierung eines eigenen SoTL-Projekts und der (Weiter)Entwicklung für die praktische Umsetzung. Abschließend wird die Reflexion von Ergebnissen betrachtet und wie diese in die Weiterentwicklung der eigenen Lehrveranstaltung einfließen können.

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Theoretische Grundlagen und Ziele von SoTL
  • Befähigung zur Konzeption eines eigenen SoTL-Projekts
  • (Weiter)Entwicklung erster Umsetzungsschritte
  • Reflexion von und Umgang mit SoTL-Forschungsergebnissen

 

Lernziele

Die Teilnehmenden sind nach dem Workshop-Besuch in der Lage,

  • SoTL  theoretisch einzuordnen, von anderen Formen der Auseinandersetzung mit der eigenen Lehre zu unterscheiden und Verständnis für die Forschungshaltung als ‚Scholar‘ zu entwickeln.
  • ein Forschungsdesign und/oder ein Reflexionskonzept für ein SoTL- Projekt zu entwerfen und Impulse für eine eigenständige Durchführung Ihres Projekt umzusetzens.
  • ihre Ergebnisse zu reflektieren und dadurch ihre Lehre im Hinblick auf eine Optimierung der Lehrqualität weiterzuentwickeln.

 

Veranstaltende Institution
Philipps-Universität Marburg
Veranstaltungstyp
Präsenz
Themengebiete
  • Lehrevaluation
Zielgruppen
  • Lehrende
Referent*innen
  • Dr. phil. Petra Panenka

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium, Dienstleistungen Lehre und Studium, Hochschule Fulda

Veranstaltungsort
  • Ort:

    MARA MArburg University Research Academy

  • Adresse:

    Deutschhausstraße 11-13, 35037 Marburg
    Deutschland

Kompetenzfeldpunkte
  • AE: 8
Termin
22.01.2024, 09:00 - 17:00
Ablauf

Mo. 22.01.2024: 10.00 bis 17.30 Uhr

Status
Abgesagt

PUM-THM-JLU Logo