Zurück

Studierende zum nachhaltigen Lernen anleiten

Beschreibung

Lehrende an Hochschulen stehen vor der Herausforderung, Studierenden komplexe Inhalte zu vermitteln und ihnen nachhaltiges Lernen zu ermöglichen. Der eigene Lehrstil hat viel damit zu tun, wie wir selbst gelernt haben und lernen. Zudem kursieren viele "Mythen" um das Thema Lernen und Lehren, die zum Teil etablierte didaktische Modelle auf den Prüfstand stellen.

In diesem Workshop lernen Sie theoretische Konzepte der Lehr-Lernforschung kennen und wenden sie direkt auf die eigene Lehrpraxis an. Es geht dabei um Fragen wie:

  • Was macht nachhaltiges Lernen aus?
  • Wie ist das Gehirn aufgebaut?
  • Wie arbeitet das Gedächtnis?
  • Wie werden Informationen gespeichert?
  • Wie muss ich Inhalte präsentieren, damit sie bei den Studierenden ankommen und behalten werden?
  • Welche Methoden passen zu welcher Lernphase?
  • Wieviel Inhalt passt in eine Lehrveranstaltung?
  • Wieviel können sich meine Studierenden merken?

Schwerpunkt im Workshop ist, neben der Vermittlung von relevantem lernpsychologischen Wissen um das Thema "Lernen ermöglichen", die Anwendung der Theorie auf die eigene Unterrichtspaxis. Zahlreiche einfach anwendbare Methoden werden vorgestellt, selbst erlebt und auf die eigene Lehre adaptiert. Sie hinterfragen eigene Lehrveranstaltungskonzepte hinsichtlich der Erkenntnisse der Lehr-/Lernforschung und können sie ggf. optimieren.

Es erwartet Sie ein Wechsel aus Kurz-Inputs, Gruppenarbeitsphasen, Reflexions- und Diskussionsphasen

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Lernen aus biologischer und kognitionspsychologischer Sicht
  • Reflexion der eigenen Lernbiografie
  • Effektive Lehr- und Lernstrategie
  • Reflexion der Lehrendenrolle
  • Transfer in die eigene Lehrpraxis
Lernziele

Die Teilnehmenden sind nach dem Workshop-Besuch in der Lage,

  • lernpsychologische Erkenntnisse bei der eigenen Lehrplanung zu berücksichtigen, um nachhaltiges Lernen bei den Studierenden zu unterstützen
  • ihre eigene Lehrendenrolle kritisch zu reflektieren
  • effektive Lehr- und Lernstrategien zu nutzen
Weitere Informationen

Der Online-Workshop ist als Blended-Learning-Angebot konzipiert und besteht aus drei virtuellen Präsenstreffen sowie vor- und nachbereitenden Sequenzen. Bitte planen Sie jeweils 1 bis 2 Stunden für das Selbststudium vor den drei Online-Treffen ein.

Zur Vorbereitung der Veranstaltung erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Informationen und ersten Aufgaben.

Veranstaltende Institution
Technische Hochschule Mittelhessen
Veranstaltungstyp
Online
Themengebiete
  • Lehren und Lernen ermöglichen
Zielgruppen
  • Lehrende
Referent*innen
  • Dr. Ulrike Sonntag

    Diplom-Psychologin, Medizindidaktikerin, Leiterin des Kompetenzzentrums Weiterbildung Berlin an der Charité, Trainerin hochschuldidaktischer Workshops, Berlin

Kompetenzfeldpunkte
  • AE: 16
Termin
20.02.2024 - 05.03.2024
Ablauf

Dienstag 20.02.2024:   9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag 27.02.2024:   9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag 05.03.2024:   9.00 - 13.00 Uhr

Status
Anmeldefrist abgelaufen

PUM-THM-JLU Logo