Zurück

Kollegialer Austausch für das Grundlagenzertifikat

Beschreibung

Bei der Leitung von Lehrveranstaltungen können sich Fragen und Probleme ergeben, die Sie nicht alleine klären können oder möchten. Hier helfen der Austausch und der unverklärte Blick von außen. Sowohl neue als auch erfahrene Lehrende stellen hier ihre Anliegen vor, um gemeinsam Lösungen zu finden.

Typische Herausforderungen und Fragen, die Lehrende beschäftigen, sind beispielsweise:
"Wie gehe ich mit Störungen in den Veranstaltungen um?"
"Was kann ich tun, wenn sich niemand beteiligt/ nur wenige beteiligen?"
"Was mache ich, wenn es deutliche Unterschiede beim Wissensstand der Studierenden gibt?"
"Wie kann ich gerecht bewerten?"

Sie tauschen sich nach der angeleiteten Methode der "Kollegialen Praxisberatung" darüber aus, welche Erfahrung Sie in Ihren Lehrveranstaltungen gemacht haben, und bearbeiten einzelne Problemfälle bzw. erarbeiten Tipps für bisher herausfordernde (Lehr-)Situationen.
Auch wenn Sie bisher in den Lehrveranstaltungen nur gute Erfahrungen gemacht haben, ist eine kollegiale Praxisberatung wertvoll: einerseits nehmen Sie die "Beraterrolle" ein, andererseits erarbeiten Sie mögliche Strategien für den Umgang mit Situationen, die in Zukunft auftreten können.

Inhaltliche Schwerpunkte

Die inhaltlichen Schwerpunkte sind:

  • Methode der "Kollegialen Praxisberatung"
  • Austausch zu herausfordernden Lehrsituationen
  • Rollen innerhalb von Beratungsprozessen
Lernziele

Die Teilnehmenden sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

  • auftretende Probleme mit den Schritten für die systematische "Kollegiale Praxisberatung" zu analysieren und Lösungen dafür zu finden.
  • Ihr Handeln als Lehrende bzw. Lehrender anhand eines eingeübten Prozesses zu reflektieren.
Veranstaltende Institution
Justus Liebig Universität Gießen
Veranstaltungstyp
Präsenz
Themengebiete
  • Beraten und Begleiten
Zielgruppen
  • Lehrende
Referent*innen
  • Dr. Alena Berg

    Koordinatorin des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM) an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Gebühr
15 € für Teilnehmende der drei Partnerhochschulen / 100 € für externe Teilnehmende
Orts Daten
  • Raum/Wegbeschreibung:

    JLU, ZfbK: Leihgesterner Weg 52, 35392 Gießen, 2.OG, Seminarraum 224.

Kompetenzfeldpunkte
  • AE: 4
Termin
29.11.2022, 09:00 - 12:30
Ablauf

Di. 29.11.2022: 09:00 bis 12:30 Uhr (Präsenz)

Status
Durchgeführt

PUM-THM-JLU Logo