Nachhaltigkeit als Gegenstand in der Lehre

Beschreibung

Nachhaltigkeit gilt als bedeutendes Querschnittsthema in der Hochschulbildung. Sie verbindet Fachdisziplinen und fordert eine ethische Auseinandersetzung mit ernsten Fragen. Trotz ihrer hohen Bedeutsamkeit ist Nachhaltigkeit jedoch keineswegs selbstverständlich in der fachdisziplinären Hochschullehre präsent.

Um dies zu verändern, müssen viele Fragen geklärt werden. Was könnten die Ursachen für die geringe Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsthemen in der Hochschullehre sein, wie könnten sie überwunden werden, wie könnte fachbezogen-fachübergreifende Lehre aussehen, wie lassen sich normative Konzepte in eine wissenschaftliche Bildung integrieren, welche Kompetenzen brauchen Studierende zur Bewältigung der Nachhaltigkeitsherausforderungen und welche hochschuldidaktischen Formate eigenen sich, um diese Kompetenzen zu fördern?

Nach einem Einstieg in die Thematik bietet der Workshop die Möglichkeit, Erfahrungen mit der Integration von Nachhaltigkeitsthemen in die Lehre auszutauschen, Hindernisse sichtbar zu machen und Lösungsmöglichkeiten aufzuspüren. Sie lernen verschiedene Modelle zum fachübergreifenden dialogischen Unterrichten kennen, wir besprechen Wege zum reflektierten Umgang mit Nachhaltigkeit als normativem Begriff und diskutieren geeignete hochschuldidaktische Formate für eine nachhaltigkeitsbezogene Lehre.

Im Rahmen des Workshops erhalten Sie neben fachlichem Input auch die Möglichkeit zum kollegialen Austausch. Bereits durchgeführte oder geplante eigene Lehrveranstaltungen mit Nachhaltigkeitsbezug werden in den Blick genommen und – je nach Wunsch und Workshopverlauf - gemeinsam akzentuiert und weiterentwickelt.  

Hinweis:

Bitte bringen Sie ggf. Unterlagen zu Ihrer Lehrveranstaltung mit, in die Sie einen Nachhaltigkeitsbezug integrieren oder die sie diesbezüglich weiterentwickeln möchten.

Inhaltliche Schwerpunkte

Workshop-Inhalte

Die inhaltlichen Schwerpunkte sind:

  • Reflektierte Einbindung des Nachhaltigkeitsparadigmas in Lehrmodule
  • Hochschuldidaktische Formate für nachhaltigkeitsbezogene Lehre
  • Kompetenzziele für nachhaltigkeitsbezogene Lehre

Lernziele

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

  • den Nachhaltigkeitsbegriff reflektiert und abwägend in eigene Lehrmodule zu integrieren.
  • dialogische Strukturen und Formate für fachbezogen-fachübergreifende Lehre zu entwickeln.

Veranstalter

Technische Hochschule Mittelhessen

Veranstaltungstyp

Präsenzveranstaltung (AE)

Themengebiete

  • Lehren und Lernen ermöglichen

Zielgruppen

  • Lehrkraft

Referenten/innen

  • Prof. Dr. Klaus Lehmann

    Zentrum für Ethik und Verantwortung, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

  • Prof. Dr. Margit Schulze

    Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Gebühr

15 € für Angehörige der HDM-Hochschulen, 100 € für Externe

Veranstaltungsort

  • Ort:

    THM - Campus Gießen

  • Adresse:

    Wiesenstraße 14, 35390 Gießen
    Deutschland

Kompetenzfeldpunkte

  • AE: 8

Termin

23.11.2022, 09:00 - 16:30

Übernachtung

Nicht möglich

Status

Vorankündigungsphase

PUM-THM-JLU Logo