HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Ich selbst: souverän und gelassen — wahrnehmen, verstehen und authentisch kommunizieren in der Lehre

Beschreibung:

Lehren mit einem guten Selbstwirksamkeitsgefühl und einer kraftvollen unterstützenden Haltung  wünschen wir uns das nicht alle? Wie wäre es, wenn Sie sich den täglichen Herausforderungen, befreit von den drückenden Gefühlen von Hetze und Dringlichkeit, stellen könnten? Mit klarem Kopf und sicherer Hand das Wissen weitergeben? Mit Passion und Leidenschaft die Studierenden in ihrer gesamten Persönlichkeit sehen und fördern?

In diesem Workshop verfeinern Sie die Wahrnehmung für sich (was tut mir gut) und andere (einmal durch deren Brille schauen), vertiefen das Verständnis für Kommunikationsprozesse und erarbeiten sich eine (noch) größere Ruhe und Gelassenheit. So können Sie in Vorlesungen und Seminaren mit lebendiger Zugewandtheit und noch ruhigerer Ausstrahlung Ihr Wissen vermitteln.

Im praktischen Tun wird an dem Zusammenwirken von wacher Aktivität der Sinne, theoretischem Wissen, innerer Ordnung und souveränem Körperausdruck gearbeitet. Die Komplexität dieses Wechselspiels wird im kollegialen Austausch und im Feedback der Gruppe erfahrbar gemacht. Videoaufzeichnungen unterstützen die Selbstkontrolle.

Themenfeld:

Lehren und Lernen ermöglichen

Kompetenzfeld:

Lehren und Lernen

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • mit überzeugender Körpersprache und authentischer Ausstrahlung in Vorlesungen und Seminaren zu lehren und Gespräche zu führen.
  • innere Ruhe und Ausgeglichenheit auch in herausfordernden und provozierenden Situationen zu bewahren.
  • die gute Balance zwischen gesammelter Konzentration und kommunikativer Leichtigkeit über einen für Sie passenden Weg (wieder-)herzustellen.

Referent/in:

Gottfried Hoffmann

Dauer:

2 Tage

Arbeitseinheit:

16

Termin:

Di. 05.03.2019: 09.00 bis 17.00 Uhr
Mi. 06.03.2019: 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

Philipps-Universität Marburg
Deutschhausstr. 11+13
+01/0010
35032 Marburg

Teilnahmeentgelt:

30 €