HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Sich redend annähern - Kollegiale Praxisberatung und Gesprächsführung an der Hochschule

Beschreibung:

Es gibt immer wieder Gesprächssituationen mit Studierenden, die sich nicht so entwickeln, wie wir uns das wünschen. Auch wenn es "das ideale Konfliktgespräch" nicht geben kann, können schwierige Gespräche durch gute und einfühlsame Gesprächsführung für beide Seiten befriedigender ablaufen.

In dieser Veranstaltung geht es am ersten Tag darum, Kommunikationsprozesse zu analysieren, um die zugrunde liegende kommunikative Situation besser verstehen zu können. Ziel ist es, Gespräche mit Studierenden oder Kolleginnen und Kollegen &ndash auch und gerade wenn es um Konflikte geht &ndash besser einordnen und somit besser steuern zu können.

Am zweiten Tag findet eine Einführung in das Gesprächsformat der "Kollegialen Praxisberatung" statt. Dieses Format nutzt Ihr Wissen und Ihre Vorerfahrungen, um gemeinsam Lösungsstrategien für bestehende Probleme zu erarbeiten. An Beispielen aus der Hochschullehre, die Sie einbringen können, wird in diese Arbeitsweise eingeführt. Der Workshop bereitet Sie auch darauf vor, eine kollegiale Praxisberatung selbst zu moderieren, damit Sie die kollegiale Beratung nach Abschluss des Workshops selbstständig weiterführen können.

Themenfeld:

Vielfalt gestalten

Kompetenzfeld:

Chancengleichheit und Konfliktmanagement

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

  • sich in verschiedenen Rollen in Gesprächen zu erleben und so mehr Verständnis für die Bedürfnisse von Gesprächspartner/innen zu entwickeln.
  • Gespräche zielgerichtet zu steuern.
  • die Gesprächsform "Kollegiale Praxisberatung" als ein Mittel zur Reflexion der eigenen Lehrerfahrung anzuwenden.

Referent/in:

Dipl.-Theat. Elisabeth Sommerhoff

Dauer:

2-tägig

Arbeitseinheit:

16

Termin:

Do. 06.09.2018: 09.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 07.09.2018: 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

ZfbK Raum 115

Karl-Glöckner-Str. 5A
35394 Gießen

Teilnahmeentgelt:

30 €



Noch an einer Teilnahme interessiert? Klicken Sie hier