HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Einführung in die wissenschaftliche Weiterbildung

Beschreibung:

Sie interessieren sich für die wissenschaftliche Weiterbildung als künftiges Beschäftigungsfeld  sei es in der Lehre oder im Bereich der Studiengangentwicklung und - koordination? Als Lehrender oder Lehrende gilt es, die Besonderheiten und Anforderungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung zu beachten und sinnvoll in Ihre Lehre zu integrieren. Eine Herausforderung liegt zum Beispiel darin, dass die Teilnehmerschaft äußerst heterogen ist und die Angebote (Masterstudiengänge und Zertifikatskurse) berufsbegleitend sind. Zumeist finden die Präsenzveranstaltungen in Form von Blockveranstaltungen statt.

Der Workshop umfasst eine allgemeine Einführung in die wissenschaftliche Weiterbildung aus Hochschulentwicklungsperspektive, vermittelt Ihnen die Unterschiede zur grundständigen Lehre und gibt einen ersten Einblick in die Herausforderungen für Lehrende in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Darüber hinaus bietet der Workshop die Möglichkeit, die eigene Rolle im System Hochschule zu reflektieren und diesbezüglich neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Themenfeld:

Lehrentwicklung im System Hochschule

Kompetenzfeld:

Innovation

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • wissenschaftliche Weiterbildung zu definieren und den Stellenwert der wissenschaftlichen Weiterbildung neben Forschung und Lehre an Hochschulen in Deutschland zu beschreiben.
  • wesentliche Unterschiede zwischen einem klassischen Studiengang und einem Studiengang in der wissenschaftlichen Weiterbildung zu benennen.
  • Besonderheiten und Herausforderungen für Lehrende in der wissenschaftlichen Weiterbildung zu identifizieren und in der eigenen Lehre (oder auch in der Lehrorganisation) angemessen zu berücksichtigen.

Referent/in:

Dr. Monika Braun
^ Nico Nico Sturm

Dauer:

1 Tag

Arbeitseinheit:

8

Termin:

Mi. 29.05.2019: 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

Philipps-Universität Marburg
Deutschhausstr. 11+13
+01/0010
35032 Marburg

Teilnahmeentgelt:

15 €