HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Modulwerkstatt: Wissenschaftliche Weiterbildungsangebote gemeinsam systematisch (weiter-)entwickeln

Beschreibung:

Die Modulwerkstatt richtet sich an Dozentinnen und Dozenten, die eigene Module und/oder Lerneinheiten zum Zweck der wissenschaftlichen Weiterbildung entwickeln, anbieten und durchführen wollen. Ziel der Modulwerkstatt ist die Qualitätssicherung von wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten durch die praxisnahe, bedarfs- und transferorientierte Förderung didaktisch-methodischer Kompetenzen bei der produktorientierten und inhaltskonkreten Planung, Erprobung und Durchführung wissenschaftlicher Weiterbildungsangebote. Die Modulwerkstatt bietet Ihnen dazu professionelle Unterstützung und Begleitung sowie die Möglichkeit zum kollegialen Austausch mit anderen Angebotsentwicklern und -anbietern.

Lehr-Lerninhalte der Modulwerkstatt sind die Handlungs- und Entscheidungsfelder in der praktischen Arbeit an (modularen) Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung und deren Konkretisierung zum Zweck ihrer Operationalisierung. Dabei sind u.a. folgende Leitfragen handlungsleitend:

  • Wie sind (modulare) Angebote zu konzipieren, um Teilnehmende für konkrete berufsspezifische Anforderungen zu qualifizieren?
  • Wie sind Lehrveranstaltungen zu gestalten, die konkrete Lernergebnisse fokussieren?
  • Welche didaktischen Handlungsformen sind zur Erreichung der Lernergebnisse adäquat?
  • Welche Dozierendenaktivitäten lösen Teilnehmendenaktivitäten bzw. das Lernen der Teilnehmenden aus?
Die Modulwerkstatt beginnt mit einer eintägigen Kick-Off-Veranstaltung, in der die zu entwickelnden Angebote vorgestellt und das Arbeitsprogramm festgelegt wird. Weitere Termine für die Präsentation von Zwischenergebnissen sowie für Feedbacks und kollegiale Beratung werden gemeinsam vereinbart. Zwischen den Präsenzterminen erarbeiten Sie ein didaktisches Konzept und die dazu benötigten Lehr-/Lernmaterialien. Unterstützung und kollegialen Austausch finden Sie dabei im Virtuellen Seminarraum der Modulwerkstatt, der Ihnen auf der eLernplattform ILIAS zur Verfügung gestellt wird.

Kompetenzfeld:

Innovation

Intendierte Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden sind in der Lage...
ein eigenes Angebot der wissenschaftlichen Weiterbildung adressatengerecht zu planen und zu erproben.

Hinweise:

Die Präsenzzeit in der Modulwerkstatt beträgt insgesamt ca. 20 Stunden.
Wir bitten Sie, falls vorhanden, einen eigenen Laptop mitzubringen. In diesem Fall stellen Sie bitte sicher, dass Sie über eduroam in das WLAN der Justus-Liebig-Universität gelangen können. Hierzu können Sie sich auf den Seiten der einzelnen Hochschulen über die Regelungen für den Zugang informieren.

Referent/in:

Marguerite Rumpf

Dauer:

1 Tag

Arbeitseinheit:

30

Termin:

Mo. 07.04.2014: 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

Justus-Liebig-Universität
Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen (ZfbK)
Karl-Glöckner-Str. 5A
Raum 108
35394 Gießen

Teilnahmeentgelt:

0,00 €