HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Grundlagen der Lehrveranstaltungsplanung für Lehreinsteigerinnen und Lehreinsteiger

Beschreibung:

Sie erleben es mitunter als Herausforderung, Ihre Lehre gut vorzubereiten? Sie möchten gute Lehre machen und sich nicht in der Lehrplanung "verzetteln"?

In diesem Workshop werden hilfreiche Lehrkonzeptionen vorgestellt und gleichzeitig im Sinne des didaktischen Doppeldeckers ("teach what you preach") angewendet. Zudem reflektieren Sie Ihre eigenen Planungen mit anderen Lehrenden und entwickeln sie weiter.

Neben Ihren individuellen Anliegen und Impulsen stehen folgende Fragen im Zentrum des Workshops: Wie gestalten Sie mit Ihrer Lehrplanung einen Rahmen, der Lernprozesse ermöglicht und unterstützt? Wie können Sie eine Lehrveranstaltung konzipieren, die sich an den Voraussetzungen und Bedürfnissen der Teilnehmenden orientiert, einer reinen Konsumhaltung vorbeugt, Studierende im Sinne selbstverantwortlichen Lernens aktiv einbindet und gleichzeitig inhaltlich gehaltvoll, zielorientiert und transparent ist? Wie können Instruktion und Konstruktion, individuelles und kooperatives Lernen zu einem wirksamen Wechselspiel kommen?

Die inhaltlichen Schwerpunkte sind:

  • Lernzielorientierte Lehrveranstaltungsplanung
  • Teilnehmendenorientierung
  • Aktivierungsmethoden und selbstverantwortliches Lernen
  • Wechselspiel von Instruktion und Konstruktion sowie von individuellem und kooperativem Lernen

Themenfeld:

Lehren und Lernen ermöglichen

Kompetenzfeld:

Lehren und Lernen

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • Bedingungen gelingender Lernprozesse zu beschreiben.
  • grundlegende Aspekte der Veranstaltungskonzeption zu identifizieren und bei der Planung eigener Lehrsituationen zu berücksichtigen.
  • an Teilnehmerinnen und Teilnehmern orientierte und aktivierende Methoden für die eigenen Lehrveranstaltungen angemessen auszuwählen und umzusetzen.

Hinweise:

Sie benötigen zur Teilnahme am Workshop einen PC mit stabiler Internetverbindung, eine Webcam und ein Mikrofon. Die Arbeit im Workshop ist interaktiv gestaltet, daher ist eine eingeschaltete Kamera für diesen Workshop erforderlich.

Referent/in:

Dr. Daniela Pastoors, Friedens- und Konfliktberaterin, Geschäftsführerin des Internationalen Versöhnungsbundes, Marburg.

Dauer:

2-tägig

Arbeitseinheit:

16

Termin:

Do. 24.02.2022: 09.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 25.02.2022: 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

Der Workshop findet online über BigBlueButton statt.

Teilnahmeentgelt:

15 €