HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Lernmotivation von Studierenen fördern

Beschreibung:

Lehrende beklagen zunehmend eine "Entertainment-Haltung" von Studierenden. Es entsteht mehr und mehr der Eindruck, dass Studierende nur an kurzfristigen Lernergebnissen interessiert sind und anhand von PowerPoint-Folien schnellstmöglich Inhalte auswendig lernen wollen. Die Fragen "Müssen wir das für die Prüfung wissen?" oder "Wie viele Credits kriegen wir dafür?" scheinen die Bemühung nach nachhaltigem Wissenstransfer abzulösen.
Innerhalb dieses Workshops erhalten Sie als Lehrperson die Möglichkeit, Ihr eigenes Rollenverständnis in Bezug auf die Lernaktivität von Studierenden in Lehrveranstaltungen zu reflektieren, und Sie lernen verschiedene Methoden zur Aktivierung und Motivierung von Studierenden kennen. Im Sinne eines "practice what you preach" werden Sie ausgewählte Methoden, die eine Selbstverantwortung der Studierenden im Lernprozess fördern sollen, selbst anwenden und deren Einsatz in der Lehre reflektieren.

Workshopinhalte:
Die inhaltlichen Schwerpunkte sind:

  • Grundlagen zur Unterscheidung zwischen Motiv und Motivation
  • Herausforderungen durch gruppendynamische Prozesse
  • Kooperative Lernformen

Themenfeld:

Lehren und Lernen ermöglichen

Kompetenzfeld:

Lehren und Lernen

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • Ihre eigene Rolle in Bezug auf selbstverantwortliches Lernen von Studierenden zu reflektieren und zu beurteilen.
  • eine Modifizierung Ihrer Lehre hinsichtlich einer methodischen Anpassung zur Förderung der Aktivierung der Studierenden vorzunehmen.
  • das Vorwissen der Studierenden in Ihren Lehrveranstaltungen einzuschätzen und ihre Rückmeldung in eine (Weiter-)Entwicklung der Lehrveranstaltung einfließen zu lassen.

Hinweise:

Sie benötigen zur Teilnahme am Workshop einen PC mit stabiler Internetverbindung, eine Webcam und ein Mikrofon. Die Arbeit im Workshop ist interaktiv gestaltet, daher ist eine eingeschaltete Kamera für diesen Workshop erforderlich.

Referent/in:

Dr. Hendrik den Ouden, stellvertretender Leiter des Zentrums für Hochschuldidaktik der Universität zu Köln, sowie ausgebildeter hochschuldidaktischer Multiplikator und Trainer

Dauer:

2 Tage

Arbeitseinheit:

16

Termin:

Do. 23.09.2021: 09.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 24.09.2021: 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

Die Veranstaltung findet online über Zoom statt.

Teilnahmeentgelt:

30 €