HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Diversity in der Hochschullehre — Vielfalt gewinnbringend begegnen

Beschreibung:

Stellen Sie in Ihrer Lehre fest, dass Studierende sehr vielfältige Hintergründe - z.B. soziale oder kulturelle - und sehr unterschiedliche Lernvoraussetzungen mitbringen? Erleben Sie die Studierenden als heterogen in ihrem Vorwissen, ihren Erfahrungen sowie hinsichtlich ihres Interesses und Engagements? Empfinden Sie dies als Herausforderung in Ihrer Lehre?

In diesem Workshop erfahren Sie mehr über verschiedene Dimensionen der Heterogenität von Studierenden und beschäftigen sich mit Chancen und Herausforderung studentischer Vielfalt. Sie reflektieren Ihr eigenes Selbstverständnis bezüglich Vielfalt und setzen sich mit der gesellschaftlichen Forderung nach Chancengleichheit auseinander. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps für einen flexiblen und situationssensiblen Umgang mit heterogenen Studierendengruppen und entwerfen für Ihre Lehrveranstaltung individuelle didaktische Settings, in denen die Vielfalt der Studierenden gezielt genutzt wird, um die Lehre zu bereichern.

Neben theoretischen Inputs der Referentin und Impulsen zur Reflexion erwarten Sie die Arbeit an Fallbeispielen und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Gern können Sie eigene Fragen und Fallbeispiele in die Diskussionsrunden einbringen.

Themenfeld:

Vielfalt gestalten

Kompetenzfeld:

Chancengleichheit und Konfliktmanagement

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • die Dimensionen von Vielfalt bezogen auf Lehre einzuschätzen.
  • Lernsettings für eine heterogene Studierendengruppe zu gestalten.

Referent/in:

Dr. Christina Müller-Naevecke

Dauer:

1 Tag

Arbeitseinheit:

8

Termin:

Do. 13.02.2020: 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

Philipps-Universität Marburg
Deutschhausstr. 11+13
+01/0010
35032 Marburg

Teilnahmeentgelt:

15 €