HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Didaktische Rhetorik – Lehrvorträge nachhaltig und effizient gestalten

Beschreibung:

In Ihren Lehrveranstaltungen ist das gesprochene Wort das wesentliche Element Ihrer Wissensvermittlung. Die Übermittlung von komplexen Informationen sowie das Gewinnen und Halten der Aufmerksamkeit der Studierenden sind dabei zentrale Herausforderungen. Im Workshop werden genau diese Aufgaben beleuchtet und konkrete Tipps und Strategien für Ihre persönliche didaktische Rhetorik erarbeitet. Das Augenmerk liegt dabei auf den Bestandteilen, die den Lernerfolg der Zuhörenden eines Vortrages beeinflussen.
Im Fokus des Workshops steht die Lösung der Aufgaben, die Wissensvermittlung im Vortrag nachhaltiger zu gestalten und die Aufmerksamkeit der Studierenden zu fördern. Dabei spielt Ihre eigene Rhetorik eine große Rolle. Um diese zu verbessern und sinnvoll für Ihre Lehre einzusetzen, werden im Workshop Werkzeuge zur Strukturierung und Visualisierung mit rhetorischen Strategien kombiniert und so eine Verbindung zwischen Wissensvermittlung und Rhetorik geschaffen.
Während des Workshops wechseln sich kurze Input-Phasen, konzeptionelle Arbeit und aktives Training ab. Sie erhalten ein persönliches Feedback und individuelle Tipps, die sich spezifisch auf Ihre Vorträge und Veranstaltungen beziehen. Darüber hinaus erhalten Sie konkrete Kriterien, mithilfe derer Sie Ihre rhetorischen Auftritte reflektieren und weiterentwickeln können.

Themenfeld:

Lehren und Lernen ermöglichen

Kompetenzfeld:

Lehren und Lernen

Intendierte Lernergebnisse:

  • Ihre Vorträge hinsichtlich einer sinnvollen Struktur, Rhetorik und Visualisierung zu reflektieren.

  • Ihre Lehrvorträge effizienter zu gestalten und umsetzen.
  • Die Werkzeuge für nachhaltige Lehrvorträge zu kennen und anzuwenden.

Referent/in:

Nils Beckmann, M.A.

Dauer:

2-tägig

Arbeitseinheit:

16

Termin:

Do. 29.08.2019: 09.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 30.08.2019: 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

ZfbK Raum 115

Karl-Glöckner-Str. 5A
35394 Gießen

Teilnahmeentgelt:

30 €