HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Kooperatives Lernen – Lehrveranstaltungen (inter-)aktiv gestalten

Beschreibung:

Lehrveranstaltungen an Hochschulen verbinden viele vor allem mit Vorträgen – entweder von den Dozent*innen selbst oder aber von den Studierenden im Rahmen der zu erbringenden Leistungsnachweise. Lehrveranstaltungen, die eine starke Zentrierung auf die Lehrperson besitzen, können schnell anstrengend werden und im Sinne eines nachhaltigen Lernerfolges durchaus auch frustrierend sein. Vor allem Blockveranstaltungen leiden häufig unter diesem Phänomen und werden von vielen Lehrenden als besonders anstrengend empfunden. Dieser Workshop zeigt Ihnen alternative Pfade auf: Sie lernen, wie Sie Ihre Veranstaltungen so gestalten können, dass Sie Ihre Studierenden aktiv und gewinnbringend in die Veranstaltung einbeziehen.

Der erste Tag führt in die Methodik des Kooperativen Lernens ein. Sie erhalten einen Einblick in die Philosophie dieses Ansatzes und lernen seinen Nutzen und seine Methoden kennen. Wir werden diese Aspekte selbstredend kooperativ erarbeiten, wodurch Sie auch einen Blick auf das Kooperative Lernen aus der Teilnehmendenperspektive erhalten.

Am zweiten Tag bekommen Sie die Gelegenheit, eine erste Lehreinheit entsprechend aufzubereiten, sich in der Planung und Durchführung kooperativer Methodik zu üben und direkt Feedback dazu zu erhalten. Hier legen wir besonderes Augenmerk auf die Moderationstechniken, die Ihnen die Einführung und Begleitung kooperativer Sequenzen erleichtern.

Hinweis: Bitte bringen Sie Unterlagen zu der Lehreinheit, die Sie bearbeiten möchten, mit.

Themengebiet:

Lehren und Lernen ermöglichen

Kompetenzfeld:

Lehren und Lernen

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

  • kooperative Sequenzen für Ihre Lehrveranstaltungen zu planen.
  • Studierende aktiv in Ihre Lehrveranstaltungen einzubinden.
  • Methoden des Kooperativen Lernens zu anzuleiten.
  • die Eigenverantwortlichkeit Ihrer Studierenden zu stärken.

Referent/in:

Nils Beckmann, M.A.

Dauer:

2tägig

Arbeitseinheit:

16

Termin:

Mittwoch, 06.12.2017: 9.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 07.12.2017: 9.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

Justus-Liebig-Universität Gießen

Hauptgebäude Raum 315/316
Ludwigstraße 23
35390 Gießen

Teilnahmeentgelt:

30 €