HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Stimme und Körpersprache in der Lehre

Beschreibung:

In Vorlesungen, Seminaren und Beratungen benötigen Sie als Lehrende oder Lehrender Ihren Körper und Ihre Stimme zur angemessenen Vermittlung Ihrer Inhalte. Sind Ihre stimmlichen Möglichkeiten und Ihre körpersprachliche Präsenz eingeschränkt, gelingt die Übermittlung von Sachaussagen nicht optimal. Ihre Stimme, Sprechweise und Ihr Auftreten beeinflussen Ihre Studentinnen und Studenten auch in ihrer Motivation und Fähigkeit zum aktiven Zuhören. Ein professioneller Stimmgebrauch unterstützt deshalb den Lernprozess der Zuhörenden.

In diesem Workshop werden Sie durch theoretische Inputs, praktische Übungen in Kleingruppen und Videoanalysen Ihre Wahrnehmung für diesen Themenkomplex schärfen und die Bedeutung von Stimm- und Sprechtraining in der Lehre und für Ihre eigene Lehrsituation reflektieren. Darüber hinaus werden Sie Ihre stimmliche und körpersprachliche Kompetenz erweitern, indem Sie im Workshop üben, die eigene Stimme an den Raum und die kommunikative Situation neu anzupassen und eine stimmschonende Sprechweise zu entwickeln. Darin eingeschlossen sind auch Übungen, um die Stimme und den Körper als Ausdrucksmöglichkeiten der eigenen Persönlichkeit kennenzulernen.

Themenfeld:

Lehren und Lernen ermöglichen

Kompetenzfeld:

Lehren und Lernen

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • Ihre eigenen stimmlichen Möglichkeiten zu reflektieren.
  • den Einfluss von Stimme und Körpersprache auf den Lernprozess der Studierenden zu berücksichtigen.
  • in kollegialer Supervision Ihren eigenen Präsentationsstil zu analysieren.
  • Ihre Sprechweise den räumlichen und situativen Bedingungen anzupassen.
  • Ihre Stimme im Lehrprozess ressourcenschonend einzusetzen.

Hinweise:

Bitte bringen Sie eine kleine Präsentation aus Ihrem Fachgebiet mit (3-5 Min.) und tragen Sie lockere Kleidung und bequeme Schuhe.

Referent/in:

Prof. Dr. Christa M. Heilmann

Dauer:

2 Tage

Arbeitseinheit:

16

Termin:

Mo. 19.03.2018: 9.30 bis 17.30 Uhr
Di. 20.03.2018: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort:

Philipps-Universität Marburg
Deutschhausstr. 11+13
+01/0010
35032 Marburg

Teilnahmeentgelt:

30 €