HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Kollegiales Feedback zur eigenen Lehrpraxis

Beschreibung:

Sie möchten gerne einmal eine Rückmeldung zu Ihrer Lehre auf Augenhöhe erhalten, um sich zu vergewissern, dass sich Ihre Selbsteinschätzung mit der einer Kollegin/eines Kollegen ungefähr deckt? Oder es liegen Ihnen ganz bestimmte Aspekte der Gestaltung Ihrer Lehre oder Ihres Lehrverhaltens am Herzen, für die Sie in einer vertrauensvollen Atmosphäre ehrliches, konstruktives Feedback sowie Verbesserungs- bzw. Veränderungsvorschläge wünschen? Dann ist für Sie die Kollegiale Lehrhospitation ein besonders gutes Mittel, die eigene Lehre zu reflektieren.
Am ersten Workshoptag lernen Sie Ziele, Struktur und Ablauf der Kollegialen Lehrhospitation kennen und bilden Hospitations-Teams. In den folgenden Wochen haben Sie Zeit, in Teams von zwei oder drei Lehrenden wechselseitig in Lehrveranstaltungen zu hospitieren, also Lehre aktiv zu beobachten und Ihrem/Ihrer Kolleg*in Feedback zu geben sowie für die eigene Lehrveranstaltung Rückmeldung zu erhalten.
Am zweiten Workshoptag werden wir anhand Ihrer Dokumentationen die Lehrhospitationen reflektieren: Konnte die kollegiale Hospitation Ihren Blick auf die eigene Lehre schärfen? Können Sie bewusster unterschiedliche Lehrformate nutzen und können Sie sich besser als Lehrpersönlichkeit einschätzen? Gibt es Fachkulturen, die Ihre Lehre prägen? Haben Sie neue Ideen und Vorschläge erhalten, die Ihre Lehre ggf. bereichern könnten?

Kompetenzfeld:

Reflexivität

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • eine Kollegiale Lehrhospitation durchzuführen und Ihren Kolleg*innen konstruktives Feedback zu geben.
  • die eigene Lehre differenzierter zu beschreiben.
  • das Instrument der Kollegialen Lehrhospitation zur Verbesserung der eigenen Lehre gezielt anzuwenden.

Programm/Seminarablauf:

Hinweis:
Die Arbeitseinheiten setzen sich zusammen aus jeweils 8 AE für die Workshoptage und 6 AE für die Lehrhospitationen mit Vor- und Nachbereitung. Die Nachbereitung beinhaltet eine schriftliche Reflexion im Umfang von ca. 1,5 Din A4-Seiten.
Wenn Sie sich zu einer konkreten Herausforderung in Ihrer Lehre kollegial beraten lassen möchten, kann das Format der Kollegialen Beratung eine sinnvolle Ergänzung für Sie sein (Einführungsworkshop: 04.09.2017, Werkstatt: 13.11.2017).

Referent/in:

Dipl.-Theat. Elisabeth Sommerhoff

Dauer:

2 Tage

Arbeitseinheit:

22 (davon 6 AE für Lehrhospitation+Selbstlernzeit)

Termin:

Do. 28.09.2017: 09:30-17:30
Mi. 29.11.2017: 09:30-17:30
Die Termine zur Lehrhospitation werden individuell verabredet.

Ort:

Philipps-Universität Marburg
Deutschhausstr. 11+13
Raum +01/0020 und +01/0030
35032 Marburg

Teilnahmeentgelt:

30 €