HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Digitale Badges in der Hochschullehre - Kompetenzerwerb sichtbar machen

Beschreibung:

Möchten Sie es Ihren Studierenden ermöglichen, erworbene Kenntnisse oder Fähigkeiten außerhalb formal vergebener Zertifikate sichtbar zu machen?

Digitale Badges sind Abzeichen, die online vergeben werden. Mit ihnen können z.B. das Erreichen von Lernzielen oder der Erwerb von bestimmten Kompetenzen abgebildet und nach außen dargestellt werden. Technisch wird dies durch Bilddateien realisiert, die mit zusätzlichen Metadaten (z.B. Herausgeber, Datum) versehen sind. Studierende können erhaltene Abzeichen auf ihren privaten Homepages oder in ihren Profilen (in Moodle, Mahara, Facebook etc.) anzeigen. Somit erlaubt dieser Ansatz, sowohl in formellen als auch informellen Kontexten erworbene Kompetenzen sichtbar zu machen.

In der Hochschullehre wird der Einsatz von Badges vor allem im angelsächsischen Raum schon länger erfolgreich praktiziert. In Deutschland werden Badges bislang nur vereinzelt in der Lehre eingesetzt. Ein Beispiel ist die Beuth Hochschule Berlin, die Badges unter anderem für herausragende Studienleistungen vergibt (beuthbadges.wordpress.com).

Im Workshop stellen wir Ihnen den Ansatz der "Mozilla Open Badges" vor, der 2012 entwickelt wurde. Sie lernen, wie Sie die Bilddatei eines Badges mit einem OpenSource Programm erstellen und welche Metadaten Sie als Verleiher*in hinterlegen müssen. Anschließend zeigen wir Ihnen, wie Sie zum Beispiel über die an der THM genutzte Lernplattform Moodle (die Nutzung anderer Plattformen ist möglich) Ihre Badges an Studierende vergeben können.

Hinweis:

Im Vorfeld der Präsenzveranstaltung sind Sie aufgefordert, durch die Teilnahme an einem Online-Quiz selbst ein erstes Badge zu erwerben.

Kompetenzfeld:

Medienkompetenz

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshop in der Lage,
  • den Nutzen Digitaler Badges für die Hochschullehre zu benennen.
  • eigene Badges mit einem OpenSource Programm zu erstellen und über die Moodle-Plattform zu vergeben.
  • passende Einsatzszenarien für Ihre eigene Lehrveranstaltung zu entwickeln.

Referent/in:

Daniel Erl, M.A.
Dipl.-Psych. Maria Siegert

Dauer:

1 Tag

Arbeitseinheit:

8

Termin:

Mittwoch, 23.08.2017: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort:

Technische Hochschule Mittelhessen
Campus Gießen
Gebäude C 50
Eichgärtenallee 6
35394 Gießen

Teilnahmeentgelt:

15 €